"Der Arbeitsmarkt ist weiterhin aufnahmefähig, dennoch wird es immer schwerer, benötigte Fachkräfte zu finden. Es muss daher weiterhin im Fokus aller Arbeitsmarktakteure liegen, in die Aus- und Fortbildung von arbeitslosen aber auch beschäftigten Menschen zu investieren", erklärte Sebastian Peine, Chef der Agentur für Arbeit Bayreuth-Hof, die momentane Lage.

In der Region Bayreuth-Hof lag die Arbeitslosenquote im vergangenen Monat bei 4,5 Prozent und war damit 0,1 Prozentpunkte niedriger als im Juni 2013. Der Stellenzugang hielt sich im Juni auf dem Niveau des Vormonats. 928 offene Stellen wurden beim Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Bayreuth-Hof registriert. Freie Arbeitsplätze gab es quer durch alle Branchen.
Die größte Nachfrage nach qualifiziertem Personal kam aus dem Bereich der Zeitarbeit sowie den Firmen des verarbeitenden Gewerbes, des Handels und des Gastgewerbes.


136 freie Stellen

Auch im Landkreis Kulmbach ging die Zahl der Arbeitslosen im Juni erneut zurück. 1912 Männer und Frauen waren arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosigkeit blieb somit knapp auf dem Niveau des Vorjahres. 4,7 Prozent lautete die Arbeitslosenquote für Kulmbach. Sie lag 0,1 Prozentpunkte unter dem Mai-Wert. Die Quote des Vorjahres belief sich auf 4,6 Prozent. Auch die Stellenentwicklung in der Region Kulmbach war positiv. 136 freie Arbeitsstellen meldeten die Unternehmen im vergangenen Monat, 28 mehr als im Mai.

Es wurden überwiegend Arbeitsplätze im Bereich der Zeitarbeit, im verarbeitenden Gewerbe, im Handel und im Gastgewerbe angeboten. Im Jahresvergleich gab es im Landkreis Kulmbach den deutlichsten Stellenzuwachs im Agenturbezirk Bayreuth-Hof. Seit Januar wurden 795 freie Arbeitsplätze registriert, 139 oder 21,2 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.


941 junge Leute suchen noch

Auf dem Ausbildungsmarkt sieht es folgendermaßen aus: 941 junge Leute haben bisher noch keine feste Zusage für eine Ausbildungsstelle. Viele von ihnen nutzten die Pfingstferien noch einmal dazu, um die Unternehmen während eines Praktikums von ihren Qualitäten zu überzeugen.
Auf der anderen Seite konnten bisher 1144 Ausbildungsstellen noch nicht konkret besetzt werden.