"Willkommen im Faschingsolymp" lautete das Motto zu diesem 33. Jubiläum. Ein wechselndes, farbenfrohes Bühnenbild, tolle Lichteffekte, beste Stimmung auf der Bühne und im Publikum, begeisternde Lachsalven und frenetische Ovationen, das ist das Fazit dieses Spektakels.

Geboten wurden in einem rund fünfstündigem Programm packende Showeinlagen, Sketche, Parodien, faszinierende Gardetänze. Schon der Einzug des Zeuss (Sitzungspräsident Christian Haderlein) mit seiner Götterschar (der Elferrat) löste Begeisterung aus. Mit "Servus, Gruezi und hallo" wurde das Publikum abermals von Eustach Raab begrüßt.

Der 59. Geburtstag

Georg Grebner verstand es anschließend, das Publikum mit seiner Rede in seinem Bann zu ziehen. An seinem 59. Geburtstag zog er Bilanz. Er erinnerte an die Hochzeitsnacht, als nur der Wecker auf Sex eingestellt war.