Am Montagabend (20. September 2021) ist es in Kronach zu einem Verkehrsunfall gekommen. Wie die Polizeiinspektion Kronach am Dienstag (21. September 2021) in einer Pressemitteilung berichtet, war ein 20-jähriger Autofahrer mit seinem Wagen auf der abschüssigen Oberen Ziegelangerstraße von Ziegelerden kommend in Richtung Kronach unterwegs. 

Die Polizei vermutet, dass der junge Mann aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit zunächst nach rechts von der Fahrbahn abkam und dort ein Verkehrsschild überfuhr. Anschließend geriet sein Auto zurück auf die Straße, kreuzte diese und beschädigte auf der anderen Straßenzeit noch ein Verkehrsschild, bevor er am Hang zum Stehen kam. Allerdings fuhr er dort auch noch gegen eine Hecke und einen Gartenzaun.

Junger Fahrer (20) schlittert mit Auto über die Straße - und beschädigt Gartenzaun

Glücklicherweise sind weder der 20-jährige Autofahrer noch andere Verkehrsteilnehmer verletzt worden, berichtet die Polizei. Insgesamt entstand jedoch ein Schaden von etwa 18.000 Euro. Sein Auto war schrottreif und musste abgeschleppt werden. 

Im Rahmen der Unfallaufnahmen konnten die Beamten feststellen, dass der junge Mann deutlich unter Alkoholeinfluss stand, weshalb er sich einer Blutentnahme in einer Klinik unterziehen musste. Sein Führerschein wurde eingezogen.