Dann spielen nur noch zwei Fünfer-Gruppen, weil der TSV Ebersdorf kurzfristig seine Teilnahme wieder abgesagt hat.
Zum Auftakt am Freitag waren rund 170 Zuschauer in die Kronacher Dreifachhalle gekommen. Sie sahen ein recht faires Turnier, in dem die Schiedsrichter Thomas Mattes, Alper Yürük und Altan Yürük trotzdem eine Rote Karte zeigen mussten. Mit 30 ebenfalls überaus fairen Begegnungen wurde die Vorrunde am Sonntag vor rund 200 Zuschauern fortgesetzt, und so hatten die drei Unparteiischen (Uwe Dietrich, Tim Michel, Alper Yürük) ein leichtes Amt. Da sich die Zahl der Fouls in Grenzen hielt, gab es auch kaum Zehn-Meter-Strafen.
An den ersten beiden Turniertagen qualifizierten sich mit dem FC Unter-/Oberrodach und dem SV Seelach zwei A-Klassisten für die Zwischenrunde.