Maßgeblich für den Erfolg war wohl die Umstellung in der Abwehr, wo ein stark spielender Philipp Mahr hinter der Abwehrreihe bereit stand und die in den vergangenen Monaten löcherige Abwehr deutlich stabilisierte.
Der FC Kronach hatte von Beginn an mehr vom Spiel und machte einige Unsicherheiten in der Gästeabwehr offenbar. So zwang ein Schuss der Gastgeber in den gegnerischen Strafraum TSV-Verteidiger Derra zu einem brandgefährlichen Kopfball knapp am eigenen Gehäuse vorbei (5.). Die Gäste hatten dennoch Möglichkeiten. Zipfel spielte gut in den Lauf von Thomas Schneider, aber der Ball sprang ihm weg. Nach Vorarbeit von Mayer und Sommer erzielte dann Andreas Böhnlein aus 15 Metern das 1:0 (17.). Sein Schuss prallte an den linken Pfosten, von dort an den Rücken von TW Titze und dann ins Tor. Kurz darauf konnte der Torwart gegen Mayer noch abwehren, doch Böhnlein war zur Stelle und markierte das beruhigende 2:0.
Zipfel brachte die Gäste wieder ins Spiel. Er kam nach einem abgewehrten Freistoß an den Ball und jagte das Leder rechts unten ins Tor (39.). Prompt kam auf Kronacher Seite wieder Nervosität auf. Aber die Abwehr stand.
Nach der Pause und einer Unterbrechung wegen des Gewitters schoss Kraus einen Freistoß knapp über das Gästetor. Nach einem schönen Doppelpass zwischen Kraus und Eckl war TW Titz war auf dem Posten. Beide Teams kämpften, und die Kronacher ließen gute Chancen liegen. Dann hatte Zillig die große Chance zum Ausgleich: Er stand plötzlich allein vor dem Kronacher Tor, aber Benjamin Stumpf wehrte mit einer hervorragenden Reaktion ab.
Weitere Abwehrfehler wollte und durfte sich der FCK nicht mehr erlauben. Vorne spielte Böhnlein zu Mayer, der knapp scheiterte. Einen klasse Freistoß von Moritz wehrte TW Stumpf ab. Schließlich folgte die Erlösung für den FCK: Mayer passte zu Kraus, der TW Titze keine Chance ließ und das 3:1 erzielte (85.). Nach Pass von Treusch krönte Böhnlein seine starke Leistung mit dem 4:1 (89.).
FC Kronach: Stumpf - Bauer, Eckl, Kraus, Sommer (79. Vonberg), C. Engelhardt (65. Müller), Böhnlein, Madinger, Mahr, Mayer, Treusch (90. Ritter).
TSV Staffelstein: Titze - Pohlein, Ries, Derra (46. Zillig), Koch, Zipfel, T. Schneider, Hümmer, Elflein, Wich (81. Moritz), B. Schneider (87. Wagner).
Tore: 1:0 Böhnlein (17.), 2:0 Böhnlein (20.), 2:1 Zipfel (39.), 3:1 Kraus (85.), 4:1 Böhnlein (89.). - SR: Müllich (Viereth). - Zuschauer: 70. - Gelbe Karten: Sommer / Zipfel.