Bei der Personenkontrolle von zwei Jugendlichen (15 und 17 Jahre) am Bahnhof Kronach am Freitagabend (20. Januar 2023) stellte sich heraus, dass es sich bei einem der beiden um einen Ausreißer aus Coburg handelte, der bereits als Vermisster zur Fahndung ausgeschrieben war. Der 15-Jährige wurde im Anschluss an eine Jugendhilfeeinrichtung überstellt, teilt die Kronacher Polizei mit.

Während der Durchsuchung seines Rucksacks konnte bei dem 17-jährigen Jugendlichen außerdem eine Schreckschusswaffe gefunden werden. Da der junge Mann nicht im Besitz eines sogenannten kleinen Waffenscheines war, erfolgt eine Anzeige nach dem Waffengesetz. Die Pistole und die dazugehörigen Platzpatronen wurden sichergestellt. 

Vorschaubild: © Carsten Rehder/dpa/Symbolbildarchiv