Kellerbrand im Landkreis Kronach: In der Nebelgasse in Teuschnitz ereignete sich am Freitagmorgen (16.04.2021) um kurz vor 4.45 Uhr ein Brand in einem Keller. Von den aktivierten Rauchmeldern geweckt, entdeckten die Bewohner des betroffenen Hauses den Brand im Heizungsraum des Kellers.

Nachdem die Bewohner anfangs erfolglos versuchten das Feuer selbstständig zu löschen, wählten die Hausbesitzer nach einigen Löschversuchen den Notruf. Nach wenigen Minuten trafen mehrere Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei am Ort des Brandes ein. Den Einsatzkräften der Feuerwehr gelang es nach kurzer Zeit, die Flammen unter Kontrolle zu bringen und zu löschen. 

Brand in Teuschnitz: Feuer im Kellerraum verursacht großen Sachschaden

Niemand wurde durch den Feuerausbruch verletzt, wie das Polizeipräsidium Oberfranken in einer Pressemitteilung bekannt gab. Jedoch entstand den ersten Schätzungen zur Folge ein Sachschaden in Höhe von zirka 50.000 Euro. Beamte der Kriminalpolizei Coburg nahmen vor Ort die Ermittlungen auf. Die Ursache für das Feuer im Keller ist nach derzeitigem Erkenntnisstand unklar.