Dauerregen in Recife, schönes Wetter in Kronach und dennoch nicht die allerbeste Stimmung beim mühevollen Sieg der deutschen Nationalmannschaft gegen die USA. Wie in den ersten beiden ersten Spielen war die Kühnlenzpassage wieder gut gefüllt und am Ende war man froh, die nächste Runde als Gruppensieger erreicht zu haben.

Die Stimmung unter den Besuchern wurde erst in der zweiten Halbzeit besser. Als Thomas Müller mit seinem vierten WM- Tor die erlösende Führung erzielte, sprangen die meisten auf und jubelten.

Jubel auch am Ende des Spiels: Es freuten sich alle aufs Achtelfinale am Montag gegen Algerien. Dann ist bereits ab 18 Uhr wieder Live-Übertragung in der Kühnlenzpassage. Zunächst wird die Begegnung Frankreich gegen Nigeria übertragen. Um 22 Uhr