"Weisheit und Verstand sind ein sicheres Fundament, auf dem Du ein Haus errichten kannst", zitierte der evangelische Pfarrer Andreas Heindl in Neuses. Zusammen mit dem katholischen Regionaldekan Thomas Teuchgräber segnete er am Freitag das neue Forschungs- und Entwicklungszentrum der Dr. Schneider Unternehmensgruppe.

Pfarrer Heindl meinte, der Fortschritt sei unaufhaltsam. Was gestern modern gewesen sei, sei heute schon kalter Kaffee. Thomas Teuchgräber wünschte sich, dass Gott dieses Haus mit einem guten Geist erfüllen solle. Von Neuses aus gingen gute Produkte in alle Welt. Der Betrieb gebe vielen Leuten Arbeit und Lebensunterhalt.

Parag Shah, ehemaliger Leiter der Abteilung Forschung und Entwicklung und seit Kurzem Vorsitzender der Geschäftsführung bei Dr. Schneider, bezeichnete die Errichtung des neuen Gebäudes als Bekenntnis der Gesellschafter zur Region. Vor 30 Jahren sei die Konstruktionsabteilung mit einem Mann gegründet worden, nun seien für die Unternehmensgruppe 250 Leute, davon über 200 in Neuses, tätig. Diese gestalteten die Innenräume von Autos.


Maßstäbe gesetzt

Mit der Innenausstattung des dreigeschossigen Gebäudes habe man als Arbeitgeber Maßstäbe setzen wollen. Fast ausschließlich regionale Firmen seien bei den Arbeiten zum Zuge gekommen. Das neue F&E Center solle das Herzstück der Dr. Schneider Unternehmensgruppe werden. "Das hochmoderne Gebäude ist für uns so etwas wie eine Lebensversicherung!" Dem Geschäftsführer, der den Bereich Forschung und Entwicklung noch bis Ende April selbst geleitet hat, war bei der Planung nicht nur die technische Ausstattung des Gebäudes wichtig: "Für die Arbeitnehmer wollen wir beste Arbeitsbedingungen schaffen." Die Gesellschafterinnen Sylvia Schmidt und Annette Schneider hatten das F&E Center von Anfang an bedingungslos unterstützt, um die Innovationskraft zu stärken.

Bei einer Führung durch die Räumlichkeiten sahen die Teilnehmer des Festakts, wieviel Wert man darauf gelegt hat, dass sich die kreativen Köpfe entfalten können. Es gibt Bereiche, in die man sich zum Brainstorming zurückziehen kann, höhenverstellbare Schreibtische, ergonomisch geformte Möbel und auch die soziale Komponente spielt eine Rolle.


F&E Center der Dr. Schneider Unternehmensgruppe

Firma Die Dr. Schneider Unternehmensgruppe ist Spezialist für hochwertige Kunststoffprodukte rund um das Automobil: Belüftungssysteme, Innenraumverkleidungen, Module für Instrumententafeln und Mittelkonsolen.

Marktführer Im Bereich der Belüftungssysteme (Ausströmer und Düsen) und der Fensterrahmenverkleidungen ist
Dr. Schneider einer der Weltmarktführer im Premium-Bereich.

Kunden Audi, BMW, Jaguar/Landrover, Lamborghini, Mercedes, Porsche, Rolls-Royce, Ferrari, Fiat Crysler, Ford, GM, Maserati, Seat, Toyota, Volvo, VW

Produktion Dr. Schneider beschäftigt weltweit 3600 Mitarbeiter in Deutschland, China, Polen, Spanien und den USA.