Der Volkschor hatte am zweiten Weihnachtsfeiertag wiederum in die Klosterkirche eingeladen. Nach dem gemeinsamen Lied "O du fröhliche" begrüßte Pater Werner Pieper die Gäste. Wie er sagte, könne man in der feierlichen Stunde auf die Botschaft, die dieser Tage so sehr bewege, besonders eingehen. Der gastgebende Volkschor Kronach sang unter der Leitung von Sabine Hempfling "Corramos, corramos", "Heiligste Nacht" und "Zumba, zumba, welch ein Singen".
Den "weihnachtlichen Weisen", dargebracht von der Stubenmusik Rothenkirchen folgte die Sopranistin Jennifer Wittmann, welche bei ihren Lied "Ich steh' an Deiner Krippen hier" von Roland Schöps am Klavier. Das "Partita" in E-Dur von Johann Sebastian Bach gespielt von Sabine Hempfling auf der Violine erklang von der Empore.
Die Unterlangenstadter Blechbläser erfreuten mit "Joy to the world", "Little town of Bethlehem" und "Tochter Zion, freue dich" die Besucher in der Klosterkirche. Nach dem "Have yowself a merry little Christmas" durch Jennifer Wittmann ging Pater Pieper auf das Licht, verbunden mit der Freude des Weihnachtsfestes ein. "Damit will man die dunklen und schweren Tage im Jahr etwas aufhellen", sagte er. Die Menschen fänden zur Weihnacht, wo Gott Mensch wurde, etwas Ruhe und könnten vom Alltagsstress etwas aufatmen. "Krippe und Kreuz sind nicht zu trennen, sie gehören zusammen".
Der Pater dankte allen Mitwirkenden für die besinnliche Stunde. Sabine Hempfling gab die Senate in G-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart am Klavier zum Besten. Mit den drei weiteren Stücken "Enatus est Emannel", "Adeste Fideles" und "We wish you a Merry Christmas" setzten die Unterlangenstadter Blechbläser das Programm fort. Nach einen weiteren Stück der Stubenmusik Rothenkirchen, dem "Ave Maria" von Jennifer Wittmann, kam der gastgebende Volkschor mit dem "Lobgesang". Dem schloss sich die Vorsitzende Christine Kirmes in Worten an. Sie dankte allen Mitwirkenden für ihr Engagement und dem alljährlichen Mitwirken. Mit "Luleise Gottessohn" durch den Volkschor und dem gemeinsamen Schlusslied "Stille Nacht" endete das Konzert.