Der Landkreis Kitzingen beklagt den zweiten Corona-Toten. Das Landratsamt teilt mit, dass ein 1951 geborener Mann mit chronischen Grunderkrankungen aus dem Landkreis Kitzingen in der Klinik Kitzinger Land mit einem positiven Corona-Befund gestorben ist. Der Mann lebte in einem Seniorenheim in Mainstockheim. Im Seniorenheim sind weitere drei Bewohner und zwei Mitarbeiter positiv getestet.

Das Gesundheitsamt am Landratsamt steht in engem Kontakt mit dem Seniorenheim. Alle Bewohner und das Personal wurden bereits abgestrichen und alle nötigen Vorkehrungen getroffen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Aktuell gibt es 144 Corona-Infizierte im Landkreis Kitzingen, 104 von ihnen sind bereits als gesund gemeldet. Aktuell befinden sich 101 Personen als Kontaktpersonen 1 in Quarantäne. Mitte April ist der erste Corona-Patient im Landkreis gestorben.