Wenig geschickt verhielt sich laut Polizeibericht ein 63-jähriger Radfahrer, der am Sonntag gegen 12.40 Uhr in der Alten Reichsstraße in Kitzingen durch vorangegangenen Alkoholkonsum gegen einen am Straßenrand geparkten Van fuhr und stürzte. Ein Atemalkoholtest ergab laut Polizeibericht einen Wert von rund 1,8 Promille. An dem Auto entstand ein Heckschaden von rund 3000 Euro.

Ein weiterer Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Fahrradfahrers und eines alkoholisierten Verkehrsteilnehmers ereignete sich kurze Zeit später gegen 15.45 Uhr in der Repperndorfer Straße in Kitzingen. Nachdem ein – diesmal verkehrstüchtiger – Radfahrer unberechtigterweise den Gehweg befuhr, wurde er hierbei von einem 50-jährigen Beifahrer eines Autos, aus dem dieser gerade ausstieg, übersehen. Der 44-jährige Radfahrer stürzte, als er gegen die geöffnete Autotür prallte und verletzte sich in Folge dessen leicht. Ein beim Beifahrer durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp über zwei Promille. Am vom Radfahrer genutzten Pedelec entstand ein Schaden von etwa 500 Euro. Über die Schadenshöhe an der Fahrzeugtüre ist derzeit nichts bekannt.

Vorschaubild: © Stefan Puchner/dpa