Erneut gab es Verkehrsunfälle mit Wildtieren, teilt die Polizei mit.

Am Montagmorgen befuhr in Mainbernheim ein 59-jähriger Verkehrsteilnehmer die Staatsstraße 2420. Im Bereich des Obernbreiter Weges sprang ein Reh auf die Fahrbahn und wurde von dem Lkw erfasst. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro.

In der Nacht von Montag auf Dienstag befuhr eine 24-Jährige die Staatsstraße 2274 von Krautheim kommend in Richtung Obervolkach. Kurz nach der Wenzelsmühle querte ein Hase die Fahrbahn und wurde von dem Pkw erfasst. An dem Mercedes entstand ein Schaden von etwa 500 Euro.

Am Montag in der Früh befuhr ein 22-Jähriger die KT 27 in Richtung GWF. Auf Höhe des Bibergauer Weges in Buchbrunn sprang ein Hase auf die Fahrbahn und wurde von dem BMW erfasst. Der Schaden beträgt etwa 1000 Euro.

Am Montag in der Früh befuhr eine 25-Jährige die KT 25 von Neuses kommend in Richtung Dettelbach. Kurz vor der Ortschaft sprang ein Hase auf die Fahrbahn und wurde von dem BMW erfasst. Am Pkw entstand ein Schaden von etwa 2000 Euro.