Zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Polizeibeamten ist es am frühen Dienstagmorgen auf der A 3 in Fahrtrichtung Nürnberg gekommen. Laut Bericht der Polizei fuhr der Fahrer eines Streifenwagens auf den linken Straßenrand und verlor die Kontrolle über das Fahrzeug.

Beamte waren nach Einbruchsalarm auf dem Weg zum Einsatz

Um bei einem Einbruchsalarm zu unterstützen, waren die zwei Beamten der Verkehrspolizei Würzburg-Biebelried gegen 2 Uhr Nachts auf der A 3 auf dem Weg nach Kitzingen. Auf Höhe Mainstockheim (Lkr. Kitzingen) kam der Fahrer von der Fahrbahn ab und verlor die Kontrolle über den Streifenwagen. Nachdem sich das Fahrzeug überschlagen hatte, kam es stark beschädigt auf der Autobahn in Fahrtrichtung Nürnberg zum Stehen. Der Fahrer sowie seine Beifahrerin erlitten dabei laut Polizei leichte Verletzungen und kamen nach der medizinischen Erstversorgung vorsorglich mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten wurde die A 3 für mehrere Stunden in Fahrtrichtung Nürnberg gesperrt. Dadurch kam es zeitweise zu einem kilometerlangen Stau.

Vorschaubild: © Malte Christians