Mit 1,8 Promille auf E-Scooter gestoppt

Beamte der Polizeiinspektion Kitzingen haben gegen 1.20 Uhr am Sonntagfrüh einen 22-Jährigen kontrolliert, der in Sulzfeld mit seinem E-Scooter unterwegs war. Der junge Mann hatte erhebliche Gleichgewichtsprobleme und eine äußerst verwaschene Sprache. Der Grund für das Verhalten war schnell klar, zeigte doch ein Alkotest 1,8 Promille bei dem 22-Jährigen an. Er musste sich Blut abnehmen lassen und wird wegen Trunkenheit im Straßenverkehr angezeigt.

Auto in der Keltenstraße verkratzt

Ein unbekannter Täter hat in der Zeit von Donnerstag auf Freitag in Kitzingen in der Keltenstraße einen dort ordnungsgemäß geparkten VW Passat verkratzt und dabei erheblich beschädigt. Der unbe-kannte Täter hinterließ vermutlich mit einem spitzen Gegenstand auf der linken Seite des Autos einen ca. zwei Meter langen Kratzer. Der Schaden an dem Passat wird auf 2000 Euro geschätzt.

Auto gerammt und in Gegenverkehr geschoben

Ein Verkehrsunfall mit drei Pkw hat sich am Freitag gegen 14.30 Uhr in Dettelbach ereignet. Der 30-jährige Unfallverursacher übersah hierbei beim Abbiegen einen anderen Autofahrer. Beim Zusammenstoß wurde dessen Fahrzeug in den Gegenverkehr geschoben und dort von einem herannahenden Pkw erfasst. Verletzt wurde niemand. Der Schaden liegt bei ca. 5000 Euro.

Graffiti an Evangelische Kirche gesprüht

Bereits am Donnerstag, 8. Juli, wurde eine weibliche Täterin dabei beobachtet, wie sie ein Graffiti an der Wand der Evangelischen Kirche in Kitzingen anbrachte. Ein Mitarbeiter des Bauamtes beobachtete sie dabei. Ermittlungen zur deren Identität führt die Polizeiinspektion Kitzingen.

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321/1410