U19 Bezirksoberliga
 
JFG Kreis Würzburg Süd-West – JFG Hochspessart 0:1  
JFG Hochspessart – SpVgg Hösbach-Bahnhof 1:4  
FT Schweinfurt – JFG Kreis Karlstadt 4:7  
JFG Welzbachtal – TSV Großbardorf 1:7  
JFG FC Elsavatal – TSV/DJK Wiesentheid 1:1  
SpVgg Hösbach-Bahnhof – JFG Werntal Kicker 2:0  
JFG Westspessart – Stadtlauringen/Ballingshausen 3:4  
 
1. (1.) TSV Großbardorf 17 14 2 1 62 : 11 44  
2. (2.) JFG Kreis Karlstadt 17 11 4 2 56 : 18 37  
3. (3.) TSV/DJK Wiesentheid 17 9 4 4 36 : 24 31  
4. (6.) SpVgg Hösbach-Bahnhof 18 9 3 6 36 : 30 30  
5. (4.) JFG Westspessart 18 9 2 7 47 : 36 29  
6. (5.) JFG Kreis Würzburg Süd-West 18 8 4 6 28 : 24 28  
7. (7.) Stadtlauringen/Ballingshausen 18 7 4 7 32 : 39 25  
8. (9.) JFG Hochspessart 18 6 4 8 34 : 44 22  
9. (8.) JFG Werntal Kicker 18 5 5 8 44 : 49 20  
10. (10.) FT Schweinfurt 18 4 5 9 29 : 42 17  
11. (11.) JFG FC Elsavatal 17 4 3 10 23 : 42 15  
12. (12.) JFG Welzbachtal 18 0 0 18 11 : 79 0  

JFG Elsavatal – TSV/DJK Wiesentheid 1:1(0:1). Mit ihrem fast letzten Aufgebot mussten die Wiesentheider in Heimbuchenthal auflaufen. Trotzdem erkämpfte sich die Elf von Trainer Stefan Schöler mit großer Leidenschaft einen Punkt. Sie war im ersten Abschnitt spielerisch besser und zog durch Daniel Eberhardt in Führung. In der zweiten Hälfte verlor sie mehr und mehr ihre Linie. Die JFG startete einen Angriff nach dem anderen aufs Wiesentheider Tor und besaß etliche Möglichkeiten. Wiesentheid hatte in Jan Molitor aber einen überragenden Rückhalt.

Mit teils beeindruckenden Reflexen hielt er sein aufopferungsvoll kämpfendes Team im Spiel. Fast wäre den Wiesentheidern in letzter Minute noch der Siegtreffer geglückt, und das in Unterzahl. Doch JFG-Torwart Meik Ronalter reagierte in dieser Situation gegen Leon Beßler prächtig und bewahrte die Gastgeber vor der Niederlage.

Tore: 0:1 Daniel Eberhardt (18., auf Zuspiel Luka Endreß), 1:1 Gabriel Bachmann (73.). Zeitstrafe: Sebastian Flurschütz (Wiesentheid, 88.).

U17 Bezirksoberliga
 
FC Würzburger Kickers – FC Schweinfurt 05 II 3:2  
JFG Werntal Kicker – JFG Spessarttor 0:2  
SV Erlenbach/Main – SSV Kitzingen 1:1  
TSV Bergrheinfeld – JFG Kreis Karlstadt 5:1  
JFG Bayer. Odenwald – Viktoria Aschaffenburg II abges.  
 
1. (1.) Würzburger FV 13 13 0 0 83 : 8 39  
2. (2.) FC Würzburger Kickers 13 11 1 1 42 : 7 34  
3. (3.) Viktoria Aschaffenburg II 13 8 0 5 36 : 20 24  
4. (4.) FC Schweinfurt 05 II 14 7 2 5 39 : 19 23  
5. (5.) SSV Kitzingen 13 6 4 3 24 : 24 22  
6. (7.) TSV Bergrheinfeld 13 5 4 4 24 : 22 19  
7. (6.) SV Erlenbach/Main 14 5 3 6 21 : 31 18  
8. (8.) JFG Bayerischer Odenwald 13 4 0 9 15 : 23 12  
9. (9.) JFG Werntal Kicker 14 3 1 10 12 : 44 10  
10. (11.) JFG Spessarttor 13 2 0 11 17 : 53 6  
11. (10.) JFG Kreis Karlstadt 13 1 1 11 14 : 76 4  

SV Erlenbach – SSV Kitzingen 1:1 (1:1). Auf gut bespielbarem Kunstrasen entwickelte sich eine agile Partie. Vincent Held bot sich zwar die erste Chance für den SSV, aber in Führung gingen die Gastgeber. Als der SSV wegen einer Verletzung Luca Blaimers nur zu zehnt auf dem Platz stand, erwischte der Erlenbacher Stürmer Paul Reichold eine Flanke so günstig, dass dessen Schuss genau im linken oberen Torwinkel einschlug.

Die Siedler spielten munter weiter. In der 22. Minute wurde Fabian Zehn gut 25 Meter vor dem Erlenbacher Tor mit einem Foul gebremst. Vincent Held verwandelte den fälligen Freistoß mit einem scharfen Schuss ins rechte obere Eck. Kurz vor der Pause brachte Tim Beischmidt eine Ecke in den Strafraum, wo Maxi Mergenthaler am höchsten stieg, aber dessen Kopfball bekam der Erlenbacher Torwart noch auf der Linie zu fassen.

Die SSV-Abwehr stand sehr sicher und ließ kaum etwas zu. Erlenbachs beste Chance machte Kitzingens Torhüter Marvin Geuter zunichte, als er einen Kopfball aus kurzer Distanz über die Latte lenkte. Auf der Gegenseite traf Vincent Held mit einem 20-Meter-Schrägschuss nur die Querlatte. Kurz vor Schluss lief Held nach klugem Pass aus dem Mittelfeld alleine in Richtung Tor, spitzelte den Ball am Torhüter, aber auch am Ziel vorbei.

Tore: 1:0 Paul Reichold (15.), 1:1 Vincent Held (22.).