Eine gelungene Veranstaltung stellte das Ranglistenturnier im Garde- und Schautanzsport in der Dettelbacher Maintalhalle dar. Schüler, Jugendliche und Altersklassen traten in diesem hochrangig besetzten Turnier an. Zwölf Stunden am Samstag und weitere neun am Sonntag bevölkerten sie die Bühne.
Die Vorsitzende des Jugend-Tanzsport-Clubs (JTSC) Dettelbach, Karin Zängler, bedauerte es, dass so viele Vereine abgesagt hätten. Trotzdem trafen einige Europa- und Deutsche Meister in Dettelbach aufeinander, die mit ihren tänzerischen und akrobatischen Vorführungen das Publikum begeisterten.
Obwohl die großen Schaugruppen aus Velden und Landshut nicht starteten, zeigte sich die Schirmherrin der Veranstaltung, Dettelbachs Bürgermeisterin Christine Konrad, begeistert von den sportlichen Darbietungen.
"Ich mag diese tolle Sportart recht gern, die hauptsächlich von Mädchen und Frauen - Gott sei Dank gibt es auch ein paar Tänzer - ausgeübt wird."
Die Gastgeber und auch der TSC Volkach haben sich, schon aus Tradition, dem Gardetanz verschrieben. "Die Problematik, dass heute die Tänzerinnen nicht mehr mehrgleisig fahren können, liegt darin, dass das Niveau Garde- und Schautanzsport so gestiegen ist, dass sie sich spezialisieren müssen. Das Training ist heute speziell auf eine Disziplinen aufgebaut. Würden sich die Tänzerinnen zu arg verzetteln, würden sie nie über das Mittelmaß hinauskommen", erklärt Zängler die Spezialisierung auf verschiedene Disziplinen. Sie nennt als Beispiel die Vereine aus Wiesentheid, Wiesenbronn und Kürnach, die im Schautanz erfolgreich sind.
Dettelbachs Vorsitzende freut sich, dass sie sich um den Grundstock des Vereins keine Sorgen machen muss, weil 36 Kinder eifrig trainieren, um, wie Jana Schmitt, in die 1. Bundesliga aufzusteigen.
Auch Bürgermeisterin Konrad sieht im JTSC einen klassischen Gardetanz-Vertreter, der aus dem Gardetanz entstanden und stark weitervererbt wurde. "Ich wage keine Prognose, ob sich das hier bei uns einmal ändern wird. Unsere Trainerinnen kommen aus dem Gardetanz und geben ihre Erfahrung an die Jungen weiter."
Für die Kitzinger Schülerin Saskia Möhrlein hat der Erfahrungsaustausch schon Früchte getragen. In der Disziplin Schüler-Garde-Solo-Maxis (Regionalliga 4) kam sie mit persönlicher Bestleistung (254 Punkte) auf Platz eins und verwies Lea Marquard (TSC Volkach) und Thea Ebner (TSA d. SV Wiesenbronn) auf die nächsten Plätze.
Den Spitzenrang belegte auch Jana Schulz vom TSV d. TSV 05 Wiesentheid. Erfolgreich waren auch die Muskatzinchen des JTSC und die Glitzerfischli des TSC Volkach. In der höchsten Klasse trat Amelie Troll vom TSC Volkach an, die in der 1. Bundesliga im Schau-Solo den fünften Platz ertanzte. Ebenfalls auf Platz fünf in der 1. Bundesliga kam in der Jugend-Garde-Solo Jana Schmitt vom Gastgeber. Die Volkacherin Julia Reppert landete in der 2. Bundesliga auf Rang zwei. Gut schlugen sich in der Altersklasse die angetretenen Vereine des Kreises. Zwei zweite Plätze gingen auf das Konto von den Thetilas (JTSC Dettelbach). Die Goldfischli (TSC Volkach) wurden jeweils einmal Dritter und Vierter. Wiesentheid konnte mit vier ersten und drei zweiten Plätzen im Jugendbereich glänzen.

Auszug der Ergebnisliste, mit Beteiligung aus dem Landkreis

Schüler
Polka-A-Klasse:

1. Muskatzinchen (JTSC Dettelbach) 261 Punkte, 2. Glitzerfischli (TSC Volkach) 244.

Schau-Solo-Minis, 1. Bundesliga:

1. Jana Schulz (TSA d. TSV 05 Wiesentheid) 274.

Garde-Solo-Maxis, Regionalliga 4:

1. Saskia Möhrlein (JTSC Dettelbach) 254, 2. Lea Marquard (TSC Volkach) 242, 3. Thea Ebner (TSV d. SV Wiesenbronn) 236.

Garde-Solo-Maxis, 1. Bundesliga:

5. Amelie Troll (TSC Volkach) 261.

Marsch-S-Klasse:


1. Muskatzinchen (JTSC Dettelbach) 261.

Schau-Solo-Maxis, 1. Bundesliga:

2. Jana Mertins (TSA d. TSV 05 Wiesentheid) 282.

Freestyle-B-/A-Klasse:

1. Glitzer-freakys (TSC Volkach) 230.


Jugend
Modern-S-Klasse:

1. Magic Passion (TSA d. TSV 05 Wiesentheid) 287, 2. Magic Minis (TSA d. TSV 05 Wiesentheid) 283.

Garde-Solo, Regionalliga 5:

2. Saskia Knauth (TSC Volkach) 247.

Polka- A-Klasse:

1. Ortegas (JTSC Dettelbach) 251.

Polka-S-Klasse: 2. Meefischli (TSC Volkach) 264.

Schau-Solo, 2.Bundesliga:

2. Julia Reppert (TSC Volkach) 257.

Schau-Duo-S-Klasse:

1. Pia Gonetz und Helena Stafflinger (TSA d. TSV 05 Wiesentheid) 287, 2. Pia Hanauer und Anna-Lena Stevens (TSA d. TSV 05 Wiesentheid) 285.

Garde-Solo-1.Bundesliga:

5. Jana Schmitt (JTSC Dettelbach) 267.

Freestyle-B-/A-Klasse:

1. Freaky Girls (TSC Volkach) 245.

Freestyle-S-Klasse:

1. Magic Melody (TSA d. TSV 05 Wiesentheid) 284.

Marsch-A-Klasse:

1. Ortegas (JTSC Dettelbach) 261.

Charakter- S-Klasse:

3. TSA d. TSV 05 Wiesentheid 274.

Marsch- S-Klasse:

2. Thetilas (JTSC Dettelbach) 273, 3. Goldfischli (TSC Volkach) 263.


Hauptklasse
Polka- A-Klasse:

4. Goldfischli (TSC Volkach) 244.

Polka-S-Klasse:

2. Thetilas (JTSC Dettelbach) 266.