Erfolgreiche Woche für den TSV Abtswind: Drei Tage nach dem souveränen 5:1 gegen den FC Schweinfurt 05 II ist der Mannschaft auch im Derby ein Sieg gelungen. Vor 250 Zuschauern reichte es am Samstag gegen Bayern Kitzingen wie im Hinspiel zu einem 1:0 (0:0). Die Kitzinger kassierten damit auch im achten Landesliga-Duell mit Abtswind eine Niederlage.

Den entscheidenden Treffer erzielte Przemyslaw Szuszkiewicz in der dritten Minute der Nachspielzeit per Foulelfmeter. Die Abtswinder haben damit den Abstand auf Platz zwei zumindest bis Sonntag auf vier Punkte verkürzt.

Beiden Teams hatte sich in einer flotten zweiten Hälfte jeweils eine große Chance geboten. Für Abtswind vergab Adrian Graf, der den Ball nach einem Freistoß von Jörg Otto direkt aufs Tor köpfte. Mario Bodendörfer klärte mit einem Reflex, den zurückspringenden Ball köpfte Daniel Hämmerlein über die Latte (55.). Auf der anderen Seite scheiterte der kurz zuvor eingewechselte Kitzinger Daniel Endres an Florian Warschecha, der den Schuss mit einer Glanzparade abwehrte (70.).

Einen ausführlichen Bericht mit vielen Bildern finden Sie am Sonntagnachmittag an dieser Stelle und am Montag wie gewohnt in unserer Printausgabe.