Sattelschlepper übersieht Auto

Auf der Staatsstraße 2420 bei Rödelsee war am Freitagvormittag ein landwirtschaftliches Gespann mit geringer Geschwindigkeit in Richtung Wiesenbronn unterwegs. Hinter dem Gespann fuhr ein Sattelzug, schreibt die Polizei Kitzingen in ihrem Bericht. Ein nachfolgendes Auto war gerade im Begriff die beiden vorausfahrenden Fahrzeuge zu überholen und befand sich fast auf Höhe des Führerhauses des Sattelzuges, als dessen Fahrer ebenfalls zum Überholen ausscherte. Es kam zu einer seitlichen Berührung beider Fahrzeuge. Das Auto wurde erheblich beschädigt. 

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Bei einer Verkehrskontrolle in der Schweinfurter Straße in Münsterschwarzach stellten Beamte der Kitzinger Polizei am Freitagabend bei einem 20-jährigen Fahrer fest, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Lichtmasten in Kitzingen und Wiesentheid angefahren

Zwischen dem 25. März und dem 16. April wurde in der Straße Am Gessert in Kitzingen ein Lichtmast am Ende des Wendehammers von einem unbekannten Fahrer beschädigt. Der Schaden liegt bei rund 1500 Euro. Am vergangenen Mittwoch wurde in der Alten Abtswinder Straße in Wiesentheid auf Höhe der Hausnummer 19 ein Lichtmast beschädigt. Schaden: ca. 500 Euro.

Geparkten Wagen angefahren

Am Donnerstag wurde zwischen 8.30 und 10 Uhr in der Schustergasse in Marktbreit vor einer Bäckerei ein Mercedes mit KG-Kennzeichen von einem anderen Fahrzeug angefahren und am linken vorderen Kotflügel beschädigt. Der Verursacher flüchtete, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Alte Paletten in Brand gesetzt

Zu einem Brand im Flurstück „Schirmeiche“, nordöstlich der Kirchschönbacher Straße in Prichsenstadt, mussten die örtlichen Feuerwehren am Freitag  gegen 14.30 Uhr ausrücken. Dort brannte ein Haufen mit alten Holzpaletten, der aufgrund von Feuchtigkeit starken Rauch entwickelte. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Die Polizei vermutet Brandstiftung durch Unbekannte.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. (09321) 141-0 entgegen.