Rote Ampel missachtet

Ein Verkehrsunfall ist am Freitag gegen 16.30 Uhr in Kitzingen passiert. Ein Mann war mit seinem Auto auf der Mainbernheimer Straße unterwegs und wollte nach links Richtung Siedlung abbiegen. Er musste zunächst verkehrsbedingt an der Ampel halten. Als diese auf „Grün“ umschaltete, fuhr er in den Kreuzungsbereich ein. Der in Fahrtrichtung Würzburg fahrende Unfallverursacher missachtete währenddessen die für ihn geltende rote Ampel, wodurch es zur Kollision kam. An beiden Fahrzeugen entstand dabei ein Schaden von rund 1500 Euro. Beide Unfallbeteiligten verblieben unverletzt.

Faustschlag ins Gesicht

Am frühen Sonntagmorgen ist es auf dem Bleichwasen in Kitzingen zu einer Körperverletzung gekommen. Ein 22-jähriger Jugendlicher unterhielt sich laut Polizeibericht mit einem 23-Jährigen. Es kam zum Streit, in dessen Verlauf der Ältere dem Jüngeren mit der Faust in das Gesicht schlug. Der 22-Jährige erlitt Schwellungen und Rötungen im Gesicht. Wegen des Verdachts der Körperverletzung wird nun gegen den 23-Jährigen ermittelt.

Beim Abbiegen Vorfahrt genommen

Der Fahrer eines grauen Opels ist am Freitag gegen 15.45 Uhr von Münsterschwarzach kommend nach links auf die Staatsstraße 2271 in Richtung Kitzingen abgebogen. Dabei missachtete er die Vorfahrt des Fahrers eines grauen VW, der aus Richtung Kitzingen kam. Bei dem Zusammenstoß der Fahrzeuge entstand ein Schaden von rund 11 000 Euro.

Gartenfenster eingeworfen

Zwei unbekannte Täter haben in der Nacht auf Freitag gegen 0.15 Uhr mit einem Stein die Scheibe eines Gartenfensters in Wiesentheid im Krokusweg eingeworfen. Der Geschädigte wurde durch das Klirren der Scherben wach und sprach die beiden unbekannten Täter an. Daraufhin flüchteten diese. Personenbeschreibung: männlich, 13 bis 16 Jahre alt, unterwegs mit Mountainbikes. Einer der Beiden  ein unbekannter Täter hatte eine große weiße Sporttasche mit schwarzem Boden dabei. An dem Fenster entstand ein Schaden von 60 Euro.

Mehrere Sachbeschädigungen durch Graffiti verursacht

Im Zeitraum zwischen dem 1. und dem Morgen des 3. September haben Unbekannte im Bereich des Bleichwasens in Kitzingen verschiedene Schriftzüge in weißer und blauer Farbe gesprüht. Der dabei verursachte Gesamtschaden wird auf 750 Euro geschätzt.

Hinweise zu den ungelösten Fällen erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter der Telefonnr. (09321) 141-0.