Eine 63-jährige Verkehrsteilnehmerin befuhr in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch die Bundesstraße 8 von Repperndorf in Richtung Kitzingen, teilt die Polizei mit. Im Bereich des Repperndorfer Berges kam die Lenkerin nach links von der Fahrbahn ab und fuhr etwa 200 Meter abseits der Fahrbahn. Dabei schrammte der Pkw über ein Verkehrszeichen und drei Leitpfosten und kam letztendlich im Straßengraben zum Stehen. Die Fahrerin und ihr 77-jähriger Beifahrer erlitten leichte Verletzungen. Sie wurden mit dem Rettungsdienst in die Klinik Kitzinger Land eingeliefert. An der Unfallstelle waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Kitzingen und Repperndorf im Einsatz. Der Schaden beträgt etwa 4000 Euro.