Die Feuerwehr Gerlachshausen hat viele engagierte Frauen und Männer in ihren Reihen. Fünf Einsatzkräfte zeichnete in der Hauptversammlung Landrätin Tamara Bischof mit dem Feuerwehrehrenzeichen für 40 Jahre aktiven Dienst aus. Die hohe Auszeichnung des Freistaats Bayern bekamen Erwin Barthel, Edwin Hillenbrand, Brigitte Hornung, Gerlinde Hornung und Klaus Schömig.

"Das letzte Hochwasser hat gezeigt, wie wichtig auch kleine Feuerwehren sind", würdigte Bischof den Einsatz der Feuerwehrleute mit einer "Spitzenfrau" an vorderster Stelle. Den Geehrten dankte sie für ihr Engagement über mehrere Jahrzehnte. In der Wehr herrsche gute Kameradschaft, in der Bevölkerung große Verbundenheit mit den Floriansjüngern.

Kreisbrandrat Dirk Albrecht und Schwarzachs Bürgermeister Volker Schmitt unterstrichen die Bedeutung der Einsatzkräfte für das Gemeinwohl. Aktuell sind 19 Männer und fünf Frauen aktiv. Wegen ausgefallener Versammlungen in der Corona-Pandemie berichtete Kommandantin Annette Hillenbrand in ihrem Rückblick über einen Zeitraum von drei Jahren. Fünfmal rückte die Wehr im vergangenen Jahr aus. Im Mai wurden die Einsatzkräfte zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf der Staatsstraße 2271 gerufen.

Dauereinsatz nach Starkregen

Im Dauereinsatz waren Hillenbrand und ihr Team im Juli nach einem Starkregenereignis mit vollgelaufenen Kellern. Unzählige Sandsäcke galt es am Bauhof zu befüllen. Für den Rest dieses Jahres wünschte sich die Kommandantin eine rege Beteiligung an den Aktivitäten. Die Jugendübungen werden von ihr sowie von Martin Derrer und Edwin Hillenbrand abgehalten. Derzeit zählt die Wehr sieben Anwärter, darunter drei Mädchen. "Eine großartige Truppe, die sich prima versteht", lobte Hillenbrand den Nachwuchs. In den Startlöchern steht die Kinderfeuerwehr. Wegen des Eintrittsalters wurde die Satzung einstimmig geändert.

In ihrer Funktion als Vorsitzende des Feuerwehrvereins bezifferte Annette Hillenbrand den Mitgliederstand mit 130 Personen. Gesellig soll es am 6. August beim kleinen Dorf-Feuerwehrfest und am 13. August beim Ausflug zum Brunnenfest in Wüstenfelden zugehen. Die Kommandantin und Vorsitzende nahm weitere Ehrungen von Aktiven vor: Michael Felix, Annette Hillenbrand, Michael Kuhn (alle 30 Jahre), Maximilian Müller, Daniel Schömig (beide 15 Jahre).

Für langjährige Mitgliedschaft im Verein ehrte sie Georg Hillenbrand (80 Jahre), Oswald Stafflinger, Michael Vogel (beide 65 Jahre), Gertrud Baumann, Marianne Blass, Michael Frisch, Wolfgang Metzger, Monika Müsch, Wolfgang Müsch (alle 40 Jahre), Jürgen Becker, Brigitte Etzel, Wolfgang Etzel, Wolfgang Felix, Thomas Link, Manfred Metzger (alle 30 Jahre), Doris Barthel, Sandra Becker, Daniela Kordowich, Christian Kuhn, Stefan Kuhn, Michael Rößert, Christian Weckert, Marcus Weckert und Eva Zimmermann (alle 25 Jahre).