Das Fahrradforum von Bündnis 90/Die Grünen Volkach unter Beteiligung von SPD und Bund Naturschutz im Volkacher Kreativquartier war gut besucht. Das geht aus einem Presseschreiben von Kreisrätin Andrea Rauch hervor, dem die folgenden Informationen entnommen sind: Werner Rensinghoff, Vorsitzender des ADFC Kitzingen (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club), ging zuerst auf rechtliche Hürden und Potenziale beim Fahrradverkehr ein.

Danach wurden von den über 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in einem Online-Mängelmelder bereits über 22 Problemstellen gesammelt. Das "schlechteste ausgebaute Stück Mainradweg" wurde ebenso genannt wie fehlende Ortsanbindungen und bedrohliche Stellen am Oberen Markt. "Fahrrad fährt man nur gerne, wenn man schnell und sicher ans Ziel kommt", sagt Andrea Rauch, Fraktionsvorsitzende über den Beweggrund der Veranstaltung. Über einzelne Problemstellen hinaus seien die großen Baustellen das Strategische, wie eine sinnvolle Pkw-Parkplatzbeschilderung oder die Einrichtung von schnellen Alltagsradwegen.

Nun soll es weitere Treffen und Gespräche geben, um in einem großen Bündnis mit anderen Parteien und Organisationen den Prozess für mehr Sicherheit und Platz für Fußgängerinnen und Fußgänger und Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer zu starten. Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, sich einzubringen. Ebenfalls hingewiesen wird auf die Möglichkeit der Unterschrift für den bayernweiten Radentscheid in der Badgasse 2a.

Im Online-Mängelmelder unter www.gruene-volkach.de können Problemstellen benannt werden.