Die Freie Wähler Gemeinschaft Sommerach hat in ihrer Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Stephan Strobel löst die langjährige Vorsitzende Maria Sauer in ihrem Amt ab.

15 Jahre leitete Maria Sauer zusammen mit ihrem Stellvertreter Lorenz Strasser die Gemeinschaft der Sommeracher Freien Wähler. In dieser Zeit organisierte sie zahlreiche Ausflüge und Benefizveranstaltungen, heißt es in einer Pressemitteilung der Freien Wähler Sommerach. Stets setzte sie auf Jugendarbeit, was sie bereits zu ihrer Antrittsrede im Jahr 2006 ankündigte. Dies sei auch der Grund, warum sie ihr Amt nun zur Verfügung stellte. „Es ist Zeit, neue Wege zu gehen. Alles befindet sich derzeit im Wandel. Daher muss Platz für die nächste Generation gemacht werden“, so Sauer in ihrer Rede.

Dort sprach sie ebenfalls aktuelle Kommunalthemen an, wie den immer weiter steigenden (Fahrrad-)Tourismus, die Parkplatzsituation im Altort, das neue Wohnungsbaugebiet, sowie das gemeinsame Bewässerungsprojekt mit der Nachbargemeinde Nordheim. In ihrer letzten Handlung als Vorsitzende rief sie dazu auf, mehr Frauen für die kommunale Politik zu begeistern. „Frauen denken und vermitteln anders als Männer“, so Sauer in ihrer Begründung.

Vermögen hat sich seit Corona halbiert

Bei der Versammlung wurden die aus dem Gemeinderat ausgeschiedenen Mitglieder Winfried Kraus, Helmut Pfaff und Waltraud Dilling für ihr langjähriges Engagement geehrt. Sauer bedankte sich auch bei Lorenz Strasser und Marga Volkmann, die sich über viele Jahre hinweg für die Freien Wähler mit großem Elan einsetzten.

Den Kassenbericht verkündete die Schatzmeisterin Adriane Goller. Das Vermögen habe sich seit Beginn ihrer Amtszeit Anfang vergangenen Jahres in etwa halbiert, was allerdings auf die freiwilligen Spenden an die örtlichen Vereine zurück zu führen sei. Trotzdem stehe die Organisation finanziell weiterhin gut und stabil da. Der Schriftführer Richard Baumann konnte coronabedingt nur auf wenige Veranstaltungen, wie beispielsweise das zuletzt stattgefundene Sommerfest am Angelsee, zurückblicken. Dafür hob er die politischen Aktivitäten der Freien Wähler Fraktion im Gemeinderat hervor.

Neuer Vorstand für die kommenden drei Jahre gewählt

Unter der Leitung von Paul Streng wurden die Wahlen des Vorstands zügig abgewickelt. Für die kommenden drei Jahre wurden gewählt: Stephan Strobel (Vorsitzender), Markus Biegner (stellvertretender Vorsitzender), Adriane Goller (Schatzmeisterin), Urban Kauppert (stellvertretender Schatzmeister), Richard Baumann (Schriftführer), Markus Pfaff (stellvertretender Schriftführer und Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit), Waltraud Dilling, Sandra Endres, Helmut Pfaff, Urban Kauppert (Delegierte), Klaus Heinrich und Felix Kurzmann (Kassenprüfer).

Der neue Vorsitzende Stephan Strobel kündigte an, in Zukunft wieder vermehrt auf die Einwohner zuzugehen. Erste Ideen seien die Wiedereinführung eines „Freie Wähler Stammtisches“, bei dem Bürgerinnen und Bürger ihre Wünsche an die Ortspolitik öffentlich äußern können. So sollen unter anderem die Bedürfnisse von jungen Familien stärker unterstützt werden. Auch Themen, die den Umweltschutz betreffen, sollen mehr in den Fokus gerückt werden.