Landrätin Tamara Bischof gab am Montag in der Kreistagssitzung den aktuellen Stand zu den Corona-Fällen im Landkreis Kitzingen bekannt.

Demnach ist die Zahl der bisher bestätigt an Corona Erkrankten seit einer Woche stabil bei 184. 165 von ihnen sind mittlerweile wieder gesund. 19 Patienten sind zurzeit krank; davon werden zwei stationär behandelt. 37 direkte Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne. Bislang verzeichnet der Landkreis Kitzingen drei Corona-Tote unter seinen Einwohnern. 

Nach Ansicht der Landrätin ist der Landkreis damit insgesamt in einer "ganz guten Situation". Man sei weit davon entfernt, wöchentlich 50 neue Fälle registrieren zu müssen, was nach neuesten Vorgaben der Bundespolitik die Lockerungen gefährden würde. Sie dankte der Bevölkerung für die Einhaltung der Regeln im Umgang mit der Pandemie.