Im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim gab es am Sonntag, 27. Dezember, insgesamt 1859 labordiagnostisch bestätigte Corona-Fälle, davon sind 209 aktiv. Im Landkreis sind 36 Personen im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. Am Sonntag wurde auch mit den ersten Impfungen begonnen.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag um 12 Uhr wurden die ersten 100 Impfdosen für den Landkreis angeliefert. Die Anlieferung erfolgte durch das THW Baiersdorf. Der Impfstoff wurde von Erich Matthis, Geschäftsführer des Regionalverbands Bad Windsheim im Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), und Landrat Helmut Weiß in Empfang genommen. Weitere Impfstoff-Lieferungen sind für den 29. und 31. Dezember angekündigt.

Die Impfung gegen das Corona-Virus begann in der Hospitalstiftung in Bad Windsheim mit 35 Impfungen. Alles verlief laut Pressemitteilung des Landratsamtes reibungslos und ohne Zwischenfälle. Für Montag sind Impfungen im Seniorenzentrum LichtBlick in Burgbernheim geplant. Die Impfungen erfolgen durch mobile Impfteams.