Am Samstag (31. Juli) gegen 18.30 Uhr wollte ein 74-Jähriger mit seinem Motorrad auf der Staatsstraße 2177 von Fattigau kommend nach links Richtung Altstadt in Schwarzenbach an der Saale abbiegen. Dabei übersah er allerdings ein entgegenkommendes Auto, das von einem 51Jjährigen aus Niedersachsen gesteuert wurde, wie die Polizeiinspektion Rehau mitteilte. Die beiden Fahrzeuge krachten zusammen.

Der Motorradfahrer wurde gegen das Auto und anschließend auf die Fahrbahn geschleudert und kam per Hubschrauber mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen, ins Krankenhaus. Der Autofahrer und seine Beifahrerin blieben unverletzt. Die beiden 12- und 15-jährigen Kinder, die sich ebenfalls im Fahrzeug befanden, erlitten einen Schock und mussten ärztlich behandelt werden.  Der Gesamtschaden beträgt wohl an die 20.000 Euro.