Laden...
Hof
Freibadsaison

Badesaison in Oberfranken: Freibad öffnet wieder zu regulären Zeiten

Ab dem 1. Juli öffnet das Freibad in Hof wieder regulär seine Tore für Badegäste - zuvor waren aufgrund der Corona-Krise zahlreiche Beschränkungen auferlegt worden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Freibad Hof. Foto: Stadtwerke Hof
Ab dem 1. Juli ist das Hofer Freibad wieder durchgehend auf. Foto: Stadtwerke Hof

Ab Mittwoch, dem 1. Juli, öffnet das Freibad in Hof wieder durchgehend. Viele der ursprünglich geltenden Regeln aufgrund von Corona wurden abgeschafft - die Maskenpflicht bleibt allerdings im Innenbereich bestehen.

Badegäste können sich also auf einen nahezu regulären Freibad-Betrieb freuen. Selbst Umkleiden und Co. sind wieder geöffnet. 

Update vom 30.06.2020: Hofer Freibad wieder durchgehend geöffnet

Ab Mittwoch (1. Juli 2020) öffnet das Hofer Freibad wieder durchgehend. Unter der Woche können Gäste von 7.30 Uhr bis 19 Uhr, an Sams-, Sonn- und Feiertagen sogar bis 20 Uhr baden. Nachdem vorerst aufgrund der Corona-Krise zweigeteilte Besuchszeiten gegolten hatten, gilt jetzt wieder der Regelbetrieb.

„Die letzten Wochen haben aber gezeigt, dass sich unsere Badegäste vorbildlich an die aufgrund der Corona-Pandemie bestehenden Vorschriften halten. Wir sehen deshalb keinen Grund, weiterhin an den gesplitteten Öffnungszeiten festzuhalten“, erklärt Michaela Franke, Bäderleiterin der HofBad GmbH.

Auch die Duschen, WCs und Umkleiden sind wieder geöffnet - nur die Maskenpflicht im Innenbereich bleibt bestehen. 

Hofer Badesaison 2020: Das müssen Freibadgäste wissen

Der Besuch des Freibades unterlag zunächst folgenden Bedingungen, die in Teilen wieder abgeschafft wurden:

  • Die Besuchszeiten wurden gesplittet: 7.30 bis 11.30 Uhr oder 12.30 bis 19 Uhr
  • Die Besucherzahl ist begrenzt: Nach Erreichen der Besucher-Höchstzahl wird weiteren Gästen der Eintritt verwehrt
  • Die Anzahl der zulässigen Personen pro Becken ist ebenfalls begrenzt
  • Bei Eintritt ins Freibad werden die persönlichen Daten der Gäste aufgenommen, um potenzielle Infektionsketten nachvollziehen zu können
  • Umkleide- und Duschbereiche sind gesperrt - nur Außenduschen und WC-Anlagen sind zur Nutzung freigegeben
  • Der Eintritt für Kinder unter 14 Jahren erfolgt nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten
  • Spielplätze und Planschbecken dürfen von Kindern nur mit einer Aufsichtsperson genutzt werden
  • Sport- und Spielanlagen sowie die hintere Liegewiese sind gesperrt
  • Der Erwerb von Saison- und Familien-Karten ist nicht möglich
  • Außerdem gelten die bestehenden allgemeinen Hygienevorschriften wie die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern zu anderen Gästen sowie
  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im Eingangsbereich und in den WC-Anlagen

Achtung: Eintritt nur mit Formular möglich

Vor Eintritt muss jeder Badegast ein Aufenthalts-Formular ausfüllen. Es empfiehlt sich laut den Stadtwerken Hof, das Formular im Vorfeld auszudrucken und ausgefüllt mitzubringen. Das Formular sowie alle Regelungen aufgrund der Corona-Pandemie sind auf der Homepage der Stadtwerke Hof veröffentlicht.

Die strengen Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie werden langsam wieder gelockert. Alle wichtigen Corona-Lockerungen in Bayern finden Sie im Überblick bei inFranken.de.