Die Seniorengruppe in Burgpreppach wirkt heute agil wie eh und je, dabei hatte es vor 15 Jahren so ausgesehen, als stünde sie vor dem Aus. Damals stand die Gruppe ohne Leitung da und so stand man vor der Frage, wie es mit der Seniorengymnastikgruppe der Volkshochschule in Burgpreppach weitergehen könnte.
Ingrid Fella aus Goßmannsdorf nahm sich der Senioren an und blieb 15 Jahre lang bei der Stange. Die agile Seniorin baute die Gruppe in den 15 Jahren zu einer verschworenen Gemeinschaft auf, wo nicht nur Sport betrieben wurde, sondern auch das Kulturelle nicht zu kurz kam.
Im Schnitt besuchen 16 Teilnehmer die Seniorengymnastik in der Burgpreppacher Turnhalle. Wer glaubt, hier wird wenig bewegt, ist an der falschen Stelle, Dehnübungen, Bewegungstherapie mit Handgeräten, Konzentrationsübungen und vieles mehr unternimmt das lustige Völkchen, das auch schon Schwimmbäder oder Kneippanlagen in der näheren Umgebung besuchte.
Zum
geselligen Teil gehören Weihnachtsfeiern, Faschingsfeiern, Ausflüge und Wanderungen. Meist ist immer der Spaßvogel der Seniorengymnastik Erwin Schneider mit von der Partie. Nun steht man erneut vor einem Wechsel, denn sie gibt zum Beginn des Herbstsemesters die Leitung an Helga Angermeir aus Hofheim weiter.
Interessenten für den Aufbaukurs Seniorengymnastik können sich am Mittwoch, 17. September, von 14 bis 15 Uhr in der Turnhalle am ersten Tag des Herbstsemesters oder bei bschurig@vhs-hassberge und 09521/942012 anmelden.