Vorsitzender Andreas Einwag konnte bei der Jahresversammlung der Eberner Wasserwacht im "Gasthof Post" in Ebern, bei der auch Ehrungen langjähriger Mitglieder anstanden, Erfreuliches berichten. Zuletzt waren nämlich acht Neuzugänge zu verzeichnen. Der Mitgliederstand der Wasserwachts-Ortsgruppe beträgt jetzt 215 Personen, darunter sind 15 aktive Jugendliche.

"Wir mussten für unsere Übungsstunden in das Hallenbad nach Hofheim ausweichen," berichtete Einwag in seiner Rückschau auf die vergangenen beiden Jahre, "was doch mit einigen logistischen Herausforderungen verbunden war".

Im Freibad Ebern konnte man in den Sommermonaten Übungsstunden abhalten. Dort ist die Wasserwacht auch zur Aufsicht zu den Öffnungszeiten mit jeweils zwei Mann im Wechsel tätig.