Um 9.30 Uhr erfolgt der Startschuss für die Klasse I, Jahrgänge 2004/05. Die Läufe zählen für den unterfränkischen Jugend-Kart-Slalom, den Lauf zum Regionalpokal Oberfranken, zur BMV-Meisterschaft und zum ADAC-Jugendsportabzeichen.
Die Piloten im Alter von acht bis 18 Jahren starten in fünf Klassen. Den Auftakt machen die "Youngsters" in der Klasse I. Die Aufgabenstellung für die Piloten ist recht einfach beschrieben: möglichst schnell den Weg durch den Pylonen-Dschungel finden und möglichst kein Hütchen umwerfen, denn dafür gibt es jeweils zwei Strafsekunden aufgebrummt. Nach einem Trainingslauf hat jeder Teilnehmer zwei Wertungsläufe zu absolvieren.

Der Gastgeber stellt sechs Teilnehmer

Für die Gastgeber gehen unter Jugendkartleiter Jürgen Jeschek und Techniker Sergej Schwab sechs Piloten, unter ihnen auch zwei Mädchen, ins Rennen.