Die Eckartshäuser Schützen haben Matthias Fuchs (57,5-Teiler) zu ihrem neuen König gekürt. Schützenmeister Timo Böhm überreichte die Königskette. Dem König stehen erstmals drei Damen zur Seite. Dies sind als Erste Ritterin Mandy Kulke (99,9-Teiler), Zweite Ritterin Franziska Reß (100,6-Teiler) und Dritte Ritterin Simone Conradi (147,3-Teiler). Um den Königstitel schossen 41 Schützen.

Der Königspokal ging an Christian Merz, der 29,6 Ringe schoss. Jugendkönig 2014 wurde Julian Kulke (23,7 Ringe). Seine Ritter sind Michelle Braun (12,1 Ringe) und Diana Heß (5,1 Ringe). Die "Meisterscheibe" sicherte sich Tobias Vollert (99.6 Ringe) vor Matthias Fuchs (98,9 Ringe) und Franziska Reß (98,2 Ringe).


Ehrenscheiben

Tobias Vollert sicherte sich den Sieg bei der "Ehrenscheibe schwarz" mit einem 62,6-Teiler.
Ihm folgten Matthias Fuchs (70-Teiler) und Andreas Merz (98,5-Teiler). Hartmut Heß gewann die "Ehrenscheibe rot" (186,6-Teiler) vor Julian Kulke (188,5-Teiler) und Dieter Binger (202,5-Teiler). Hans Merz führte die Siegerliste beim "Glück" mit einem 10,7-Teiler an. Die Plätze belegten Tobias Vollert (16,5-Teiler) und Karl Vollert (35,8-Teiler).

Am Bürgerschießen waren 18 Schützen beteiligt. Christian Vogel gewann mit 74 Ringen vor Wolfram Thein (60,5 Ringe) und Tanja Thein (50 Ringe). Den Mannschaftssieg holte sich ein Team aus Maroldsweisach mit Wolfram und Tanja Thein und Ralf Beck, die insgesamt 171 Ringe schossen.