Prächtiger Blumenschmuck, stattliche Erfolge und hochkarätige Ehrungen. Das passte so recht ins Konzept der Naturfreunde aus dem Landkreis, die in 81 Obst- und Gartenbauvereinen mit rund 6700 Mitgliedern zusammengeschlossen sind. Sie trafen sich in Untermerzbach zu ihrer Jahresversammlung.

Dem früheren Kreisfachberaters Heinz Müller wurde gar die Goldene Rose, die landesweit höchste Auszeichnung angesteckt. Den nach fast 24 Jahren auch von der Vereinsspitze scheidenden Landrat, Rudi Handwerker (CSU), machte der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege zu seinem Ehrenvorsitzenden. Im Amt des Vorsitzenden wie auch in dem des Landrats tritt Wilhelm Schneider (CSU) die Nachfolge Handwerkers an.
Bei der geheimen Wahl entfielen von 92 abgegebenen Stimmen 86 auf Wilhelm Schneider.

Toller Erfolg

Kreisfachberater Guntram Ulsamer sprach von einem "Hit". Der "Tages der offenen Gartentür" habe im vergangenen Jahr 8000 Besucher nach Prappach gezogen, sie begeistert und ihnen einen erlebnisreichen Tag beschert. Dafür wurde der Prappacher Obst und Gartenbauverein vom Kreisverband als "Verein des Jahres" ausgezeichnet.

Ulsamer und sein Kollege Johannes Bayer stellten die wichtigsten Aktionen des Verbands heraus. So habe man mit dem Thema "Blühende Lebensräume" wichtige Bereiche für Insekten und Tiere gestaltet. "Baum des Jahres" war der Bienenbaum, der Insekten mit Nahrung versorgt. 120 davon habe man ausgegeben, um sie in den Ortsverbänden pflanzen zu lassen. An der Kinderaktion "Flower Power" hätten sich 20 Vereine mit kreativen Beiträgen beteiligt. Diese Vereine erhielten jeweils eine Geldsumme von 50 Euro und einen Buchpreis . In diesem Zusammenhang verwies man darauf, dass eine Neugründung einer Kinder- oder Jugendgruppe mit einem Gründungszuschuss von 150 Euro ausgestattet wird.

Zunehmender Beliebtheit erfreue sich die Veranstaltung "unser Land - die besondere Veranstaltung", die in diesem Jahr für den 26. September in Fatschenbrunn geplant ist . Als "hervorragende Möglichkeit, sein Wissen zu erweitern", bezeichneten die Fachberater die alljährliche Streuobstexkursion und das Apfelfest in Ebern.

Geld für Ortsvereine

Für Aktivitäten und Initiativen wurden verschiedene Vereine ausgezeichnet und mit Geldpreisen bedacht: der Obst- und Gartenbauverein (OGV) Ermershausen (neuer Friedhofsbrunnen 600 Euro), OGV Neubrunn ( Gartenfläche 250 Euro und Streuobstlehrpfad 450 Euro, Wegkapellen 200 Euro), OGV Altenstein (Pflasterung im Rahmen der Dorferneuerung 300 Euro), OGV Unterpreppach (Umfeld eines Marterls 300 Euro), OGV Sailershausen (Umfeld von Bildstücken und Staketenzaun 800 Euro).

Die höchste Auszeichnung des Landesverbandes erhielt der ehemalige Kreisfachberater Heinz Müller. Bezirksvorsitzender Otto Hühnerkopf bezeichnete Müller als einen Mann, der mit viel Kreativität und Begeisterungsfähigkeit seine Visionen umgesetzt habe. Der Landkreis Haßberge sei in vielen Bereichen Vorbild für andere geworden, so auch mit seinen zwei Kreisfachberatern. Auch die sehr positive Mitgliederentwicklung im Kreisverband sei Müllers Verdienst gewesen.

"Du warst nicht nur unser Chef, sondern auch ein Malocher, Zuhörer und Ideengeber", lobte stellvertretender Vorsitzender Peter Kirchner den bisherigen Vorsitzenden Rudolf Handwerker. Die Erfolge könne man gar nicht alle aufzählen, "aber du hast dich um den Landkreis verdient gemacht und die Landespflege, die Heimatpflege und Heimatgestaltung vorangetrieben". Handwerker habe die Auszeichnung zum Ehrenvorsitzenden mehr als verdient.

Sie wurden geehrt


Ehrennadel in Bronze: Ingrid Hartmann, Junkersdorf-Rabelsdorf; Christel Schober, Pfaffendorf und Andrea Werner, Pfarrweisach (alle drei Ortsvorsitzende seit 2003); Adam Bühl (Vorsitzender seit 2002).

Ehrennadel in Silber: Milena Bauer, Wasmuthhausen (seit 20 Jahren im Vorstand)
Heinrich Dellert, Ditterswind (seit 1998 Zweiter Vorsitzender und Vorsitzender seit 2003)
Michael Halbig, Kimmelsbach (seit 1978 Erster Vorsitzender).


Jahresprogramm 2014

10. Mai Lehrgang in Neubrunn für Kinder- und Jugendbetreuer
10.-15.Juni Garten-Studienreise "Französische Gartenpracht und Schlossromantik"
22. Juni "Tag der offenen Gartentür" in Zeil
26. September "Unser Land" - die besondere Veranstaltung in Fatschenbrunn
11. Oktober Streuobst-Exkursion in Saarhof/Maroldsweisach
12. Oktober Apfelfest in Ebern mit Obstsortenschau