Glimpflich ist ein Verkehrsunfall mit einem Omnibus am Montagnachmittag bei Zell (Gemeinde Knetzgau) verlaufen. Der Bus rutschte am Ortseingang in den Straßengraben. Niemand wurde verletzt.

Der Bus war aus dem Steigerwald nach Haßfurt unterwegs. Auf der Straße zwischen Oberschleichach und Zell wurde der Fahrer, der allein in seinem Fahrzeug saß, von Schneefällen und plötzlich auftretender Glätte überrascht.

Der Bus kam auf der abschüssigen Strecke unmittelbar vor dem Ortseingang von Zell ins Rutschen und landete im Straßengraben. Andere Autos waren nicht beteiligt.

Kran war erforderlich

Über die Schadenshöhe gab es zunächst noch keine Angaben. Sowohl der Unternehmer als auch die Polizei konnten dazu keine Informationen geben. Der Bus muss erst genauer unter die Lupe genommen werden.

Für die Bergung des verunglückten Fahrzeuges wurde ein Kran an die Unfallstelle gerufen. Während der Arbeiten wurde die Straße komplett gesperrt.