Laden...
Voccawind
Unfall

B279: Polo kracht in eine Holzscheune

Am Freitagnachmittag gegen 16 Uhr befuhr ein VW-Polo von Maroldsweisach kommend die Ortsdurchfahrt der B 279 in Voccawind. Nach rund hundert Meter geriet der Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab und knallte frontal in eine Holzscheune.
Artikel drucken Artikel einbetten
+3 Bilder
Der 18-jährige Fahranfänger aus dem Ebelsbacher Raum war laut Polizeibericht am Freitagachmittag auf der B279 von Maroldsweisach Richtung Ebern unterwegs. Kurz nach der Ortseinfahrt Voccawind in einer Linkskurve kam der junge Mann mit seinem VW Polo aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Scheune.

Bei der Unfallaufnahme machte der Ebelsbacher einen leicht geistesabwesenden Eindruck, ein freiwillig durchgeführter Alkotest ergab jedoch 0,00 Promille.

Der junge Mann wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen vorsorglich ins Krankenhaus Ebern gebracht. Dort stellten sich zum Glück keine größeren Blessuren heraus und der Unfallbeteiligte durfte das Krankenhaus nach der Untersuchung wieder verlassen.

An dem VW Polo entstand Totalschaden, der Schaden an der Scheune ist derzeit noch nicht abzuschätzen.
Wer den Unfall beobachtet hat, möge sich unter Tel. 09531/9240 bei der Eberner Polizei melden.