Die Auszeichnung von elf langjährigen Mitgliedern stand im Vordergrund der Jahreshauptversammlung des Kleintierzuchtvereines Grafengehaig im Gasthof Zeitler in Seifersreuth. In Würdigung ihrer 50-jährigen Zugehörigkeit zu den Bayerischen Rassegeflügel- und Rassekaninchenzüchtern wurden Karl Söllner und Bernd Vießmann geehrt.

40 Jahre ist Roland Hofmann dabei. Für ihre 25-jährige Treue und Verbundenheit dankte 1. Vorsitzender Stephan Gageik den Mitgliedern Thomas Frank, Angela und Gerhard Goller, Stefanie Herold, Klaus Hieke, Christine Hildner und Patrick Hildner sowie Klaus Rothert.

In seinem Willkommen und Jahresbericht blickte Gageik auf gute Zuchtergebnisse zurück. Er bedauerte, dass während der Corona-Pandemie Ausstellungen und Versammlungen ausgefallen sind. Er habe zu 29 Geburtstagen gratuliert und hoffte, dass es mit den Treffen bald wieder aufwärts geht.

Margitta Hieke verlas das Protokoll 2020 und dankte den Tierfreunden für die züchterischen Leistungen. Kassiererin Marion Rothert verwies auf geordnete Finanzen und Revisor Hermann Dörfler lobte ihre gewissenhafte Arbeit. Einstimmig wurde die Schatzmeisterin und ganze Vorstandschaft entlastet. Bürgermeister Werner Burger freute sich, dass 86 Tiere geimpft wurden.

Burger rief auf, das Vereinsleben wieder nach vorne zu bringen und hoffte, dass der Kleintierzuchtverein in eine gute Zukunft geht. kpw