Der eine hatte Rot, der andere Grün. Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend, wie die Polizeiinspektion Coburg berichtet. Ein 34-Jähriger aus dem Landkreis Sonneberg fuhr mit seinem VW in der Callenberger Unterführung um 19.30 Uhr auf den Hyundai eines ebenfalls 34-Jährigen auf. Der Unfallverursacher schaute in der Unterführung auf eine Ampel für den Geradeausstreifen, die Grün zeigte. Der 34-jährige VW-Fahrer vor ihm hatte in der Unterführung als Linksabbieger bei Rot ordnungsgemäß gehalten. Der Unfallverursacher bemerkte das vor ihm stehende Fahrzeug zu spät und fuhr auf dieses auf. Der Sachschaden liegt bei 3000 Euro. red