Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstag, gegen 17.40 Uhr, bei Oberthulba. Eine 21-jährige Fahrerin war mit ihrem Audi unterwegs und missachtete nach Polizeiangaben die Vorfahrtsregelung beim Überqueren der Staatsstraße. Sie übersah einen von rechts kommenden Pkw eines 52-jährigen Mannes. Bei der Kollision im Kreuzungsbereich wurde die Unfallverursacherin leicht verletzt und kam vorsorglich zur Behandlung ins Krankenhaus, berichtet die Polizei weiter. Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden an den beteiligten Fahrzeugen wird auf etwa 20 000 Euro geschätzt. Einsatzkräfte der Feuerwehr Oberthulba übernahmen vor Ort unter anderem die Verkehrsregelung und die verständigte Straßenmeisterei band die ausgelaufenen Betriebsstoffe ab. pol