Staatsministerin Dorothee Bär, MdB macht auf den Wettbewerb "Land.Vielfalt.Leben." des Bundeslandwirtschaftsministeriums aufmerksam. Gefördert werden sollen Initiativen zum Schutz der Insekten in der Landwirtschaft. Die Initiativen sollten mindestens eines der folgenden Gebiete umfassen, heißt es in der Pressemitteilung: 1. Bereitstellung Nahrung & Habitat, 2. Unterstützung ökologischer Leistungen von Insekten im Produktionssystem, 3. Zusammenarbeit zur Förderung des Insektenschutzes im Agrarbereich und 4. Öffentlichkeitsarbeit für insektenfreundliche Methoden und Arbeitsweisen. Ausgeschüttet werden insgesamt Preisgelder von über 22 000 Euro. Ausgezeichnet werden insgesamt sechs Preisträger - drei pro Kategorie: 1. Preis für die besten Maßnahmen eines landwirtschaftlichen Einzelbetriebes; 2. Preis für die besten Kooperationen wie der Zusammenschluss eines oder mehrerer landwirtschaftlicher Betriebe mit anderen Akteuren aus der Region. Bewerbungen können ab sofort bis zum 28. Februar 2021 online oder per Post abgegeben werden. Weiterführende Infos unter www.landvielfalt- leben.de. red