Der erste Samstag im Januar gehört musikalisch schon fast traditionell dem Symphonischen Blasorchester Bad Neustadt Gartenstadt, welches zum achten Mal nun am 5. Januar um 18.30 Uhr bei freiem Eintritt in den Stadtsaal zum Neujahrskonzert lädt.

Das Neujahrskonzert ist dieses Jahr nicht nur einfach der Auftakt in ein neues Jahr, sondern für den Musikverein Gartenstadt e.V. auch der Beginn seines Jubiläumsjahres. Denn dieser feiert 2019 sein 45-jähriges Bestehen. Zug um Zug, so gleiten die Tage des Jahres dahin. Entweder, weil man Entscheidungen treffen muss, oder für einen getroffen werden. Oder aber einfach das Leben an sich immer wieder in den verschiedensten Zügen das Handeln leitet, oder wichtige Weichen gestellt werden. Natürlich, der Zug als Transportmittel selbst ist im Leben oft für viele ein wichtiger Bestandteil.

Symphonische Reise

Diese und andere Themen könnten der Rahmen für sicherlich eine tolle symphonische Reise mit den verschiedensten Werken und Moderationen sein, welche sich die musikalische Leiterin Tanja Domes bei dem Arbeitsthema "Zug" überlegt und mit ihren Musikern und Musikerinnen einstudiert hat. 45 Jahre sind nicht wirklich viel, aber in der heutigen Zeit schon auch eine Marke, die man setzt, wenn man so akribisch und kontinuierlich immer wieder Neues und Altbewährtes miteinander Jahr für Jahr vereint und einen Verein über die Landkreisgrenzen hinaus immer wieder präsentieren kann. Das Jubiläumsjahr wird auch wieder ein großes Konzert mit vielen Ehemaligen parat halten, ein kleines, aber gemütliches Jubiläumsfest, dem städtischen Bläsertreffen und vielem mehr. Für den Musikverein Bad Neustadt und die Gartenstadt wird es sicher ein tolles musikalisches Jahr. red