Auf der Bundesstraße 287 kam es am Donnerstagmorgen, kurz vor 9 Uhr, zu einem Auffahrunfall, als ein 85-jähriger Autofahrer ordnungsgemäß nach rechts in eine Parkbucht einbiegen wollte. Eine nachfolgende 21-jährige Autofahrerin erkannte dies nach Polizeiangaben jedoch zu spät und fuhr mit ihrem Fahrzeug auf. Hierbei erlitt die Frau leichte Verletzungen und wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug der Unfallverursacherin war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen von etwa 4000 Euro. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Hammelburg waren vor Ort und übernahmen die Verkehrsregelung. pol