Einfach mal ein Wochenende raus aus dem Alltag und entspannen. Für viele ein oft gehegter Wunsch, der aber meist mit langen Vorbereitungen und Reisestress verbunden ist. Nicht so für diejenigen, die am Hotelentdecker-Wochenende Coburg.Rennsteig 2022 teilnehmen. Kurzurlaub ganz ohne langen Anfahrtsweg, mit interessanten Entdeckertouren und kulinarischen Genüssen direkt vor der eigenen Haustür - dafür steht die Aktion "Zu Gast in der Heimat"!

Bereits zum siebten Mal organisiert die Coburg Stadt und Land aktiv GmbH in Partnerschaft mit Tourismusregion und örtlicher Hotellerie das Hotelentdecker-Wochenende. "Wir freuen uns, dass die Aktion in diesem Jahr wieder angeboten wird", so Reiner Engelhardt von der Sparkasse Coburg-Lichtenfels, die die Aktion unterstützt.

Am Wochenende vom 25. bis 27. März können Einheimische aus Stadt und Landkreis Coburg, dem Rodachtal, aus Sonneberg und der Rennsteig-Region in die Rolle eines Urlaubers schlüpfen und sich von der heimischen Hotellerie und Gastronomie so richtig verwöhnen lassen. Neben einer Übernachtung mit Frühstück sind im Paket auch ein Drei-Gänge-Menü, verschiedene Hotel-Specials sowie die Teilnahme an einer Entdeckertour enthalten. "Für die Aktion in diesem Jahr konnten wir wieder ein breites Spektrum an Betrieben aus der Region für das Projekt begeistern und mit den Museen und Tourist-Informationen ein attraktives Programm zusammenstellen", freut sich Annabelle Menzner, Geschäftsführerin der Coburg Stadt und Land aktiv GmbH.

Insgesamt können die Gäste aus sieben Partnerbetrieben in der gesamten Region Coburg.Rennsteig auswählen. Zahlreiche Entdeckertouren bieten den Teilnehmern des Hotelentdecker-Wochenendes die Möglichkeit, die Region Coburg.Rennsteig auch aus ungewöhnlichen Perspektiven kennen zu lernen. So kann man sich beispielsweise Ida Schleicher oder Magdalena Ritz anschließen und mit ihnen gemeinsam durch die Stadt Bad Rodach wandeln oder bei der Turmhügeltour den Ausblick auf den Georgenberg genießen. Wer lieber die kulinarischen Genüsse der Region genauer kennenlernen möchte, erhält dazu im Rahmen einer Brauereiführung die Gelegenheit oder kann sich Wolfgang Korn an die Fersen heften und von ihm Interessantes über das Coburger Bier und die letzten verbliebenen historischen Gaststätten in der Vestestadt erfahren. Weitere Touren führen durch Seßlach, Masserberg mit dem Blick auf das Handwerk der Glaskunst, in die Morizkirche auf Spuren Luthers und zurück in die königliche Vergangenheit mit der Kammerzofe Matilde.

"Das Hotelentdecker-Wochenende Coburg.Rennsteig ist ein wichtiges Instrument zur Bewusstseinsbildung der Einheimischen für den Freizeitwert ihrer Heimat", bestätigt Jörg Steinhardt, Geschäftsführer der Tourismusregion Coburg.Rennsteig und empfiehlt den "Kurzurlaub in der Heimat" als ein perfektes Geschenk.

Kontakt

Das gesamte Angebot und weitere Informationen gibt es unter regionalmanagement-coburg.de, per Telefon 09561/5149146 oder per E-Mail an mail@region-coburg.de. Buchungsanfragen werden direkt auf der Internetseite gestellt und sind ab sofort möglich. red