Mit einem hohen Bußgeld rechnen muss ein Betreiber einer Gaststätte, der in der Nacht auf Dienstag die Sperrzeit nicht eingehalten hat. Wie die Polizei meldet, wurde die Gaststätte in der Altstadt zu besagter Zeit aufgrund des gestiegenen Corona-Inzidenzwertes von über 35 von den Polizeibeamten kontrolliert. Damit einhergehend bedeutete dies auch strengere Regeln für die Sperrzeiten von gastronomischen Betrieben. Diese wurden von dem 25-jährigen Betreiber nicht eingehalten, weshalb der Betrieb der Gaststätte von der Polizei eingestellt wurde. Gegen den Betreiber wurde eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz gestellt. pol