Schwerer als erwartet taten sich die Tischtennis-Herren des TSV Windheim II in der Bezirksoberliga beim Schlusslicht TSV Obernsees. Feierten sie in der Vorrunde noch einen 9:0-Kantersieg, so behielten sie im Thermeort gerade noch mit 9:7 die Oberhand. Mit 13:13 Zählern hat die Verbandsliga-Reserve wieder ein ausgeglichenes Punktekonto und verbesserte sich auf den fünften Tabellenplatz.

Am kommenden Samstag, 29. Februar, steht für Windheim II das Kreisduell beim SV Rothenkirchen (18:6) auf dem Programm. Rothenkirchen war diesmal ebenso spielfrei wie der TTC Alexanderhütte (20:6) und der TSV Teuschnitz (9:15).

Bezirksoberliga, Herren

TSV Obernsees - TSV Windheim II 7:9

Mit einem Kraftakt in der Schlussphase wendeten die Gäste eine drohende Niederlage ab. Als sie sich mit 6:7 im Rückstand befanden, wendeten zunächst Andreas Neubauer und Milan Gruber mit ihren Einzelsiegen das Blatt zur 8:7-Führung. Im Schlussdoppel musste das TSV-Duo Andreas Trebes und Andreas Neubauer zwar den dritten Satz abgeben, doch ansonsten ließen beide nicht viel anbrennen. Sie gingen als 3:1-Sieger durchs Ziel und markierten so den neunten Punkt.

Die Hausherren hatten sich mit Abschluss der Doppel nach vorne gebracht, ehe Udo Greser den 2:2-Ausgleich besorgte. Da Volker Wich trotz einer 2:0-Satzführung noch auf der Strecke blieb und Jörg Fehn nach dem 1:1-Satzgleichstand auf die Verliererstraße geriet, lag der gastgebende Liganeuling mit 4:2 vorne. Nun hatten die Frankenwälder eine ganz starke Phase: Durch vier Erfolge am Stück von Trebes, Gruber, Neubauer und Wich legten sie den Schalter zum erstmaligen Vorsprung um (6:4).

Doch Obernsees resignierte nicht und drehte mit drei Siegen in Folge den Spieß zur erneuten Führung um (7:6). Es folgten die anfangs erwähnten drei Erfolge von Windheim, die zum Doppelpack führten. Ihre Vorrundensiege nicht wiederholen konnten Wich gegen Hacker, Trebes gegen Tölle und Fehn gegen Reimer. hf Ergebnisse: Schönauer/Tölle - Wich/Fehn 3:1, Hacker/Reimer - Trebes/Neubauer 2:3, Moder/Pflaum - Greser/Gruber 3:2, Schönauer - Greser 1:3, Hacker - Wich 3:2, Tölle - Fehn 3:1, Reimer - Trebes 0:3, Moder - Gruber 2:3, Pflaum - Neubauer 1:3, Schönauer - Wich 1:3, Hacker - Greser 3:1, Tölle - Trebes 3:0, Reimer - Fehn 3:1, Moder - Neubauer 1:3, Pflaum - Gruber 0:3, Schönauer/Tölle - Trebes/Neubauer 1:3.