Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ansbach bietet in Zusammenarbeit mit dem Zentralen Diakonieverein in Schillingsfürst eine 17-tägige Schulungsmaßnahme zur Alltagsbegleiterin/zum Alltagsbegleiter in der Seniorenbetreuung an.
Die Alltagsbegleiter unterstützen und betreuen Senioren im Dorf im täglichen Leben, sie geben zum Beispiel Hilfen beim Kochen, bei Reinigungsarbeiten, bei der Wäschepflege, sie begleiten zum Einkauf oder zum Arzt oder bei Behördengängen usw. Dadurch können Senioren möglichst lange selbstständig in ihrer gewohnten dörflichen Umgebung alt werden. Auch die Angehörigen, die oft nicht mehr im Dorf wohnen, können beruhigt sein, da ihre Senioren gut im Alltag begleitet und betreut werden.
Der Lehrgang richtet sich deshalb an Landfrauen oder deren Familienmitglieder und vermittelt grundpflegerische und hauswirtschaftliche Kenntnisse, die auch als Erwerbsmöglichkeit genutzt werden können.
Der nächste 17-tägige Lehrgang beginnt am 7. November an der Landwirtschaftsschule Ansbach und endet am 13. März 2017 mit der Übergabe eines Zertifikates.
Der Seminartag ist in der Regel der Montag, er beginnt um 9 Uhr und endet um 16.15 Uhr. Das Seminar kostet 300 Euro pro Teilnehmer.
Interessierte melden sich bitte bis spätestens 17. Oktober im Internet unter www.weiterbildung.bayern.de wie folgt an: Zu den Angeboten der Akademie für Diversifizierung; Bereich: Akademie für Diversifizierung; Oberkategorie: 05. Hauswirtschaftliche Dienstleistungen; Unterkategorie: Aufbauseminare; Regierungsbezirk: Mittelfranken; Amt: AELF Ansbach
Nähere Auskunft erhält man am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten unter der Telefonnummer 0981 8908-0. red