Das Schlimmste, das einer Partei passieren kann, ist, wenn sie ihr Gesicht verliert. Und auch, wenn so manche Partei derzeit in einer Identitätskrise steckt, so waren sie sich alle bisher in Sachen AfD einig. Wenn nun ein Landesverband, wie die Thüringer CDU, gravierend gegen eine strikte Parteirichtlinie verstößt, wirft das nicht nur ein schlechtes Licht auf die Thüringer CDU.

Es ist ein Offenbarungseid, der den Eindruck erweckt, dass nicht einmal mehr die Parteispitze Zugriff auf ihre eigenen Landesverbände hat. Kann der Wähler eine Partei, die so agiert, ernst nehmen?

Im besten Fall nennt man es Naivität, die Mike Mohring und seine Partei zu dieser Wahlentscheidung getrieben hat. Apropos Mohring - was twitterte er einen Tag vor der Thüringen-Wahl? Ein Zitat von Altministerpräsident Bernd Vogel: "Was immer du tust, tue es klug und bedenke das Ende." Mohring sollte erst einmal anfangen, selbst nach seinen zitierten Lebensweisheiten zu leben.