Auf bergbauliche Spuren begibt sich der Wallenfelser Frankenwaldverein bei seiner Wanderung am Sonntag, 10. Juli. Das Ziel ist die alte Bleierzgrube mit dem Namen "Segen Gottes", die mitten in einem Waldrevier bei Wellesmühle liegt. Den Stollen kann man zwar nicht mehr begehen, aber es gibt allerhand Interessantes darüber zu erfahren. Anschließend geht es hinauf nach Wellesberg zur Gastwirtschaft Schuberth, wo gemütlich eingekehrt wird. Wanderwart Rudolf Senftleben, der zugleich ein Pilzfachmann ist, wird bei der Wanderung einiges über die heimischen Pilzarten erzählen. Die etwa dreistündige Wanderung ist sieben Kilometer lang und leichterer Natur. Treffpunkt zur Bildung von Fahrgemeinschaften ist um 14 Uhr am Kulturzentrum in Wallenfels. Um 14.15 Uhr geht die Wanderung dann bei der Floßlände Schnappenhammer los. Festes Schuhwerk und witterungsgemäße Kleidung werden empfohlen. red