Herrliches Sommerwetter begleitete eine Ferienpass-Aktion des Landkreises Kulmbach. 40 Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren durften sich auf dem Areal des Deutschen Dampflokomotiv-Museums in Neuenmarkt nach Herzenslust austoben. Angeboten wurden unter anderem eine Foto-Rallye sowie Fahrten mit der Kleinbahn oder der Handhebeldraisine.

Das Betreuerteam um Kreisjugendpflegerin Melanie Dippold hatte 18 spannende und durchaus lehrreiche Stationen vorbereitet. Die ersten drei waren im Ringlokschuppen aufgebaut, wo es um Feuer und Wasser ging. Staunen konnten die Kinder auch im legendären Salonwagen oder an der Modellbahnanlage.

Die Kids durften ausprobieren, was ein Heizer schaufeln musste, und kreativ werden, als es galt, den längsten und schönsten Straßenmalzug Neuenmarkts entstehen zu lassen.

Und was den sechsjährigen Nils aus Veitlahm besonders interessierte, verriet er unserem Mitarbeiter: "Der Mechaniker im Wasserkessel."

Natürlich schaute auch Landrat Klaus Peter Söllner (FW) vorbei. "Es macht immer wieder Spaß, wenn man sieht, wie sich die Kinder freuen. Die Ferienpass-Aktion ist eine wunderbare Sache."

Mit ihm freute sich Bürgermeister Alexander Wunderlich (CSU), dass mit der Ferienpass-Aktion auch wieder Leben in das DDM einkehrte: "Nach der langen Durststrecke können die Kinder jetzt endlich wieder einmal miteinander spielen." Rei.