Beim TTC Tiefenlauter ging ein drittes Tischtennis-Qualifikationsturnier für das erste westoberfränkische Bezirksranglistenturnier am 2. Februar in Strullendorf für die männlichen Altersklassen 13, 15 und 18 über die Bühne.

Paul Vetter vom TTC Unterzettlitz blieb in seinen Duellen ungeschlagen und gewann bei den Jungen 15. Für das Ranglistenturnier sind jeweils die drei Erstplatzierten qualifiziert, möglicherweise darf sich aber auch der Viertplatzierte über eine Teilnahme freuen. hf Endstand Jungen 15: 1. Paul Vetter (TTC Unterzettlitz), 2. Moritz Hofmann (TTC Mannsgereuth), 3. Jonah Zeller (TTC Mannsgereuth), 4. Lars Höppel (TTC Unterzettlitz), 5. Niklas Krause (TTC Unterzettlitz), 6. Noel Böger (TTC Thann), 7. Maximilian Starklauf, Jugend 13 (RMVC Strullendorf), 8. Sascha Kraus (TSV Bad Rodach), 9. Julius Hofmann (TTC Mannsgereuth), 10. Levente Mozga (TSV Bad Rodach), 11. Marvin Schirm (TSV Bad Rodach).

Jungen 13: 1. Maximililan Starklauf, 2. Julius Hofmann, 3. Levente Mozga.