Mit einer Niederlage gegen den Aufsteiger aus Würzburg sind die Herren des TTC Tiefenlauter in die Saison der Verbandsoberliga gestartet. In der gleichen Liga der Damen hatte es der TTC ebenfalls mit einem Aufsteiger zu tun und kam dabei auswärts zu einem Unentschieden.

In der Bezirksoberliga trumpften die Herren des FC Adler Weidhausen auf und feierten ihren zweiten Sieg. Der TSV Untersiemau II hingegen scheiterte in Bamberg. Gut verkraftet haben die Damen des TSV Unterlauter den Abstieg aus der Verbandsliga. Sie siegten innerhalb von fünf Tagen zweimal.

Herren, Verbandsoberliga

TTC Tiefenlauter - Würzburg/Heidingsfeld 5:7

Bis zum zwischenzeitlichen 4:4 befanden sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. Doch dann gelang den Einheimischen nur noch ein Sieg durch Wolfgang Buckreus. Spitzenmann Trifon Lengerov und Neuzugang George Shoneye behielten nur gegen die Nummer 2 der Gäste die Oberhand.

Die beiden weiteren Zähler gingen auf das Konto von Jürgen Forkel und Rolf Eberhardt.

Ergebnisse: Lengerov - Sojka 3:0, Shoneye - Fischer 1:3, Forkel - Alsheimer 3:0, Angelov - Muhin 2:3, Buckreus - Ma Xiao 1:3, Eberhardt - Schenk 3:2, Lengerov - Fischer 0:3, Shoneye - Sojka 3:1, Forkel - Muhin 0:3, Angelov - Alsheimer 1:3, Buckrues - Schenk 3:2, Eberhardt - Ma Xiao 0:3.

Herren, Bezirksoberliga

FC Adler Weidhausen - RMVC Strullendorf 11:1

Bei diesem zweiten deutlichen Saisonerfolg des Adler-Teams gönnte nur David Fischer den Strullendorfern den Ehrenpunkt, und dies erst nach fünf Sätzen.

Ergebnisse: D. Fischer - Schlapp 2:3, T. Fischer - Friedmann 3:1, J. Fischer - Neubert 3:0, Duckstein - Bartelt 3:0, Rauscher - Dorsch 3:0, Leffer - Köhler 3:0, D. Fischer - Friedmann 3:1, T. Fischer - Schlapp 3:1, J. Fischer - Bartelt 3:0, Duckstein - Neubert 3:1, Rauscher - Köhler 3:1, Leffer - Dorsch 3:2. Post SV Bamberg - TSV Untersiemau II 8:4

Erst nach der knappen 5:4-Führung gelang den Bambergern mit drei Siegen in Folge der Heimsieg. Auf Seiten des TSV gewann Dennis Lüddicke seine beiden Einzel.

Ergebnisse: Luger - Beygang 2:3, Zebunke - Ehrlicher 3:1, Fehringer - Elflein 3:0, Zimmermann - Lüddicke 1:3, Link - Deuerling 3:0, Rädlein - Knaus 3:1, Luger - Ehrlicher 0:3, Zebunke - Beygang 3:2, Fehringer - Lüddicke 1:3, Zimmermann - Elflein 3:0, Link - Knaus 3:1, Rädlein - Deuerling 3:0.

Damen, Verbandsoberliga

SSV Brand - TTC Tiefenlauter 6:6

Im Oberpfälzer Landkreis Tirschenreuth gaben die Gäste beim Aufsteiger eine 4:1-Führung noch aus der Hand. Nach diesem zunächst vermeintlich beruhigenden Vorsprung punkteten nur noch Lisa Feiler und Susanne Forkel, auf deren Konto gleich drei der sechs Zähler gingen.

Ergebnisse: Schmidt - Jähler 3:0, Daubner - Forkel 1:3, K. Netzel - Oberender 0:3, J. Netzel - Feiler 1:3, Schmidt - Forkel 2:3, Daubner - Jähler 3:1, K. Netzel - Feiler 0:3, J. Netzel - Oberender 3:2, K. Netzel - Forkel 1:3, Schmidt - Feiler 3:0, Daubner - Oberender 3:0, J. Netzel - Jähler 3:1.

Damen, Bezirksoberliga

TSV Unterlauter - TTC Thann 10:2

Gleich neun der zehn gewonnenen Paarungen hatten die Gastgeber bereits nach drei Durchgängen für sich entscheiden. Beste Punktesammlerinnen waren Natalie Drescher und Corinna Weidemüller (je 3).

Ergebnisse: Drescher - Heumann 3:0, Weidemüller - Wittmann-Klose 3:0, Lüer - Pletl 3:0, Meyer - Schmidt 1:3, Drescher - Wittmann-Klose 3:2, Weidemüller - Heumann 3:0, Lüer - Schmidt 3:0, Meyer - Pletl 3:0, Lüer - Wittmann-Klose 0:3, Drescher - Schmidt 3:0, Weidemüller - Pletl 3:0, Meyer - Heumann 3:0. TSV Unterlauter II - TSV Unterlauter I 2:10

In diesem Vereinsduell täuscht der klare Sieg der ersten Mannschaft, denn fünf Einzel konnten erst im Entscheidungssatz gewonnen werden.

Ergebnisse: Scholz - Weidemüller 0:3, George - Drescher 2:3, Meyer - Meyer 2:3, Welsch - Henke 0:3, Scholz - Drescher 1:3, George - Weidemüller 0:3, Meyer - Hnke 3:1, Welsch - Meyer 2:3, Meyer - Drescher 2:3, Scholz - Henke 2:3, George - Meyer 3:2, Welsch - Weidemüller 0:3.